Unsere Öffnungszeiten:

Während der Bürozeiten:
Mo.-Do. 10.00-15.30
Fr. 12.30-15.30
( 05175/5738
Bitte beachten Sie die jeweils
gültigen Hygienevorschriften

Entwicklungen der letzten Monate in Afghanistan fordern die 35. Villigster Afghanistan-Tagung in besonderer Weise heraus:
 

Afghanistan nach dem Scheitern:

Zukunft zwischen Überleben, Kooperieren und Lernen

 
Nicht erst das Scheitern des Westens in Afghanistan fordert zu konsequentem Nach- und Umdenken heraus. Nach einem überstürzten Abzug der USA und ihrer Verbündeten, nach dem Kollaps der afghanischen Regierung und der Sicherheitskräfte haben die Taliban wieder die Macht im ganzen Land übernommen. Ist Afghanistan damit 20 Jahre nach dem 11. September 2001 wieder in dem Zustand, in dem es vorher war? Eine unabhängige und umfassende Evaluierung steht aus. Wie ist Überleben in Afghanistan noch möglich? Welche Allianzen werden die Taliban des Jahres 2021 suchen? Wie realpolitisch werden Deutschland und Europa auf die neuen Machthaber reagieren?
 
Zukünftige mögliche Friedensszenarien in und für Afghanistan, die Frage, wie einer drohenden humanitären Katastrophe noch begegnet werden kann – diese und andere Themen diskutieren wir mit afghanischen, deutschen und internationalen Expertinnen und Experten. Wir laden Sie herzlich ein!
 
Angesichts der andauernden Auswirkungen durch die Corona-Pandemie wird die Tagung ausschließlich als Videokonferenz durchgeführt werden.
 
Die Organisation der Tagung geschieht über die Evangelische Akademie Villigst. Das Programm sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie unter: