Unsere Öffnungszeiten:

Während der Bürozeiten:
Mo.-Do. 10.00-15.30
Fr. 12.30-15.30
( 05175/5738
Bitte beachten Sie die jeweils
gültigen Hygienevorschriften

Das Internationale Workcamp 2021 in Sievershausen ist zu Ende

Nach zwei intensiven Wochen ist das diesjährige Workcamp von ICJA und dem Antikriegshaus Sievershausen am 15. August zu Ende gegangen. Die Teilnehmenden aus 6 Ländern sind auf dem Weg zurück in ihre Heimat. Pandemiebedingt fiel alles in diesem Jahr etwas kleiner aus: Die Möglichkeit zur Teilnahme war auf europäische Länder beschränkt, der Familienabend mit Besuch bei Menschen im Dorf fiel kleiner aus, und auch der Abend der Begegnung war ein kleineres Event als in den vergangenen Jahren. Nicht beeinträchtigt war die Qualität, sowohl was die Begegnung der Teilnehmenden untereinander als auch die kreative, theoretische und praktische Arbeit betraf. Alle selbst gesetzten Ziele konnten erreicht werden: Die Auseinandersetzung mit den nachhaltigen Entwicklungszielen der UN drückt sich in zwei beeindruckenden künstlerischen Arbeiten aus:

 

Im Theorieteil konnten die Schulung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung mit Maik Bischoff und die Exkursion zur Gedenkstätte Bergen-Belsen mit Moritz Thies wie geplant durchgeführt werden. 

Im praktischen Bereich wurden Holzarbeiten zur Vervollständigung vorangegangener Workcamps durchgeführt. Die Streuobstwiese, die von der Gruppe des Jahres 2017 angelegt worden war, erhielt eine Infotafel und wurde um eine 'Wildbienen-Vervielfältigungsmöglichkeit' erweitert, und die Schachfiguren des Jahres 2019 können nun bei Gebrauch von zwei praktischen Palettensitzmöbeln aus betrachtet werden. 

Wir danken Vanessa, Clara, Emma, Eugenia, Janne, Nora und Yassine für ihren Einsatz, den beiden letztgenannten darüber hinaus für ihre gute Arbeit als Teamende und würden uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr freuen!