Das Antikriegshaus zeigt am 1. Juli, 18:00, eine Aufführung des Prüfungskurses Jg. 12 - Darstellendes Spiel der IGS Peine:

Die Unterkurs-Revolution

Während sich die Mitglieder des Kultusministeriums gegenseitig bekriegen, nehmen die Schülerinnen und Schüler ihr Schicksal selbst in die Hand! Schulischer Druck steht gegen gut gemeinten Einsatz für das Wohl aller Beteiligten. Begleiten Sie uns auf eine absurde Reise durch etliche Ressorts und Themenbereiche des schulischen Alltags. Unterkurse sind dabei kein Hindernis!

Das Stück, vom Kurs Darstellendes Spiel der IGS Peine unter der Spielleitung von Agnes Koller selbst erarbeitet, ist Teil der 52. Braunschweiger Schultheaterwoche vom 21. – 24.6. 2022 und wurde in einer Probenwoche in der Antikriegswerkstatt Ende April einstudiert. Angetan von der Atmosphäre während der Übungswoche hat die Theatergruppe im Antikriegshaus eine Zusatzaufführung angeboten – was von uns sehr gerne angenommen wurde.

Seit über 50 Jahren findet einmal jährlich eine Woche lang ein buntes Schultheater-Programm mit Aufführungen von Schulen aus dem Regionalabteilungsbezirk der Landesschulbehörde Braunschweig statt. Diese Region umfasst unter anderem die Städte Wolfsburg, Braunschweig, Göttingen, Helmstedt, Peine und Gifhorn.

Die Schultheaterwoche als Forum für alle Schulformen ist einzigartig in der ganzen Bundesrepublik und die älteste Veranstaltung dieser Art in Deutschland. Pro Jahr werden mit ca. 40 Aufführungen von rund 1000 Beteiligten etwa 5000 Zuschauerinnen und Zuschauer in der Metropolregion erreicht.

   

 

 

 

OBEN

START

 Der Friedensort
Antikriegshaus Sievershausen 
ist ein anerkannter Friedensort
der 
Evangelisch-lutherischen
Landeskirche Hannovers