Unsere Öffnungszeiten:

Während der Bürozeiten:
Mo.-Do. 10.00-15.30
Fr. 12.30-15.30
( 05175/5738

Die Zeiten für Ausstellungen
und Veranstaltungen können abweichen

ICJA sucht Teamer*innen für Internationales Workcamp in Sievershausen und weitere Jugendbegegnungen in Deutschland

 

Das Internationale Workcamp 2022: 31. Juli bis 13. August 

Das Projekt

Das Friedenszentrum Sievershausen wurde vor über 50 Jahren in Räumlichkeiten der evangelischen Kirchengemeinde gegründet. Dort entstanden zur Zeit des Vietnamkrieges die Antikriegswerkstatt, ein einfaches Seminarhaus mit Mehrbettzimmern und Gruppenräumen. 1981 kam das weithin bekannte Antikriegshaus Sievershausen mit Veranstaltungs- und Ausstellungsräumen hinzu. Seit 2014 ist das Friedenszentrum, zusammen mit der St. Martins-Kirchengemeinde, Mitglied der weltweiten Versöhnungsgemeinschaft des Nagelkreuzes von Coventry.

Die Einrichtung umfasst mittlerweile ein Ensemble von mehreren Gebäuden, die zusammen mit einer mehr als 1000 Jahre alten Kirche am Rand des Dorfes in einem parkähnlichen Gelände gelegen sind. Das Antikriegshaus zeigt mit seinem vielfältigen Programm, dass Friedensarbeit politische, historische, pädagogische und kulturelle Aspekte hat. Hier finden regelmäßig Ausstellungen, Vorträge, Autorenlesungen, Musik-, Theater- und Kleinkunstaufführungen statt. Die friedenspädagogischen Angebote des Seminarbereiches umfassen Unterrichtseinheiten und Trainings für Schulklassen und Konfirmandengruppen zu aktuellen und geschichtlichen Themen. Weitere Infos hier: www.antikriegshaus.de

Handwerkliche und kreative Arbeit

Das Antikriegshaus liegt am Rand eines ehemaligen Schlachtfeldes. Hier fand im Jahr 1553 eine außergewöhnlich blutige Schlacht statt. Analog zum bekannten Motto „Schwerter zu Pflugscharen“ gestalten wir „Schlachtfelder zu Spielfeldern“ um. Die Teilnehmenden des Workcamps werden Elemente dieses Spielfeldes neu gestalten und eine Informationstafel bauen.

Wer daneben auch kreative Arbeit schätzt, wirkt unter fachkundiger Anleitung an einem mehrteiligen Wandgemälde mit, das zu den Themen Klimagerechtigkeit und Fairer Handel erarbeitet werden soll.

Der Studienteil

Als Einführung in die Friedensarbeit erhalten die Teilnehmenden ein Basistraining in Gewaltfreier Konfliktbearbeitung durch erfahrene Trainer*innen. Auch werden die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte und das Primat demokratischer Entwicklung thematisiert, auch unter diesen Gesichtspunkten besuchen wir die Gedenkstätte im ehemaligen Konzentrationslager Bergen-Belsen.

Freiwillige haben in der ersten Woche die Möglichkeit, einen Abend in einer deutschen Familie zu verbringen. In der zweiten Woche lädt die Gruppe die Menschen aus Dorf und Region zu einem Abend der Begegnung in die Räume des Friedenszentrums ein.

Fotos: Internationales Workcamp 2019

       

 

 

OBEN

ICJA Peace Center Sievershausen 2022-07-31 to 2022-08-13.

Languages: English, German

Age: 18-26

Project: The Peace Studies Center Sievershausen (Antikriegswerkstatt Sievershausen) was established in the rooms of the Sievershausen Lutheran Church community more than 50 years ago. Those were the times when the Vietnam War escalated. Now there are several buildings,  including a guest house and the well-known "Anti-War-House" with an assembly hall for our events, located in a park-like area along with a more than 1000-year-old church on the edge of the village. The peace center shows within its diverse programm, that peace work has political, historical, educational and cultural aspects. Through the year one can visit exhibitions, author readings, lectures and many cultural events. The peace education offers of the seminar area include teaching units and trainings for school classes and church groups on current and historical topics.

Manual and Creative Work: The participants will work on the area around the house. 

Anyone who appreciates creative work contributes to a painting, that is to be shown on a wall in the village of Sievershausen.

 

Study: You will learn some essentials of peace work and get basic training in non-violent conflict management by experienced trainers. In the second week Human Rights are discussed and we visit the memorial in the former Bergen-Belsen concentration camp..

Volunteers will have the opportunity to spend an evening in a German family and reverse, the group will invite the people of the village and region to an “Evening of encounter” (Abend der Begegnung) in the rooms of the Peace Center.

 

Leisure Time: In the leisure time, the group can use facilities of the seminar house and make an excursion to Hannover or Braunschweig.

Accommodation: The accommodation of the participants is carried out in rooms with 4 beds each. There are bed sheets available. Food is prepared together in the kitchen of the seminar house.

Region: The Peace Center is at the verge of a village with about 2500 inhabitants. Sievershausen lies 30 kilometers east of the Lower Saxony provincial capital Hanover on the freeway to Berlin.

Local Train Terminal: Haemelerwald near Lehrte (train from Hannover to Braunschweig), 3 km from the peace center.
Next airports: Hannover, Berlin, Hamburg

OBEN

HOME



 Der Friedensort
Antikriegshaus Sievershausen 
ist ein anerkannter Friedensort
der 
Evangelisch-lutherischen
Landeskirche Hannovers