• Antikriegshaus im Friedens- und Nagelkreuzzentrum Sievershausen
  • Anstiftung zum Frieden

Unsere Öffnungszeiten:

Während der Bürozeiten:
Mo.-Do. 10.00-15.30
Fr. 12.30-15.30
( 05175/5738

Die Zeiten für Ausstellungen
und Veranstaltungen können abweichen

Bankverbindung für Spenden

Evangelische Bank eG
IBAN:
DE33 5206 0410 0000 6005 20

BIC: GENODEF1EK1
Inh.: Dokumentationsstätte
Zweck: bitte Spendenzweck
benennen, z.B. "Antikriegshaus"

Im Antikriegshaus Sievershausen gibt es zurzeit eine Ausstellung mit dem Titel „Schwerter zu Pflugscharen und Uniformen zu Crazy Quilts“. Dabei handelt es sich um ein Schwarmkunstprojekt, das auf Initiative von Alma Fokken, Hannover, entstand. Eine Uniform wurde in kleine Rechtecke zerschnitten. Diese Rechtecke wurden von vielen Menschen ganz unterschiedlich gestaltet und dann zu drei großen, wunderschönen Quilts zusammen gesetzt, die nun im Antikriegshaus zu sehen sind.

Am Samstag, den 28. Mai 2022 gibt es dazu im Ausstellungsraum eine Schreibwerkstatt, zu der wir sehr herzlich einladen.

Dazu schreibt die Referentin Gundi Doppelhammer, die uns durch den Tag begleiten wird:

„Schreibend dem Ausdruck geben, was schwer zu sagen ist, was aber mitgeteilt werden möchte.

In ganz eigener Form zu Papier bringen, was sich an Impulsen, Gedanken und Ideen zeigt.

Ich bringe Ihnen kreative Schreibmethoden und Impulse mit und freue mich auf Ihre Lust am Experimentieren mit Wörtern.

Der Tag ist gestaltet mit Warm ups – geistigen und körperlichen, und mit Übungen, die anregen, unterschiedliche Textstile auszuprobieren. Über den Weg einfacher Gedichte, Kurztexte und kleinen Erzählungen können Sie ihre persönlichen Schreibvorlieben erkunden.

Sie werden Phasen von individuellem Schreibprozess und Austausch in der Gruppe haben. Dabei ist Raum für Fragen und Rückmeldungen zu den Texten.

Die Schreibwerkstatt ist offen für Anfänger:innen und Geübte. Sie benötigen keine besonderen Vorkenntnisse. Wichtig ist die Freude und Offenheit, sich auf Impulse und neue Wege einzulassen.

Bitte bringen Sie sich Papier mit und Stifte, mit denen Sie gern arbeiten.“

Gundi Doppelhammer, Literaturwissenschaftlerin

Samstag, 28. Mai, 10 bis 17 Uhr

Ort: Antikriegshaus Sievershausen, Kirchweg 4a, 31275 Sievershausen

Leitung: Gundi Doppelhammer, Hannelore Köhler

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos

Für einen Mittagsimbiss wird gesorgt

Anmeldung bei:

Hannelore Köhler,  Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

OBEN

START

 Der Friedensort
Antikriegshaus Sievershausen 
ist ein anerkannter Friedensort
der 
Evangelisch-lutherischen
Landeskirche Hannovers